Zu einer Wanderung zum Dreimühlen-Wasserfall laden wir für Sonntag, 12. Juni, ein. Erstes Ziel des etwa 14 km langen Rundweges ist der wegen des hohen Kalkanteils ständig wachsende Wasserfall. Ein Naturschauspiel, welches vom Mühlenbach inszeniert wird. Weiter geht es zur Burgruine Dreimühlen aus dem 13. Jahrhundert. Allerdings sind nur noch wenige Mauerreste als steinerne Zeugen übrig. Dem Verlauf des Mühlenbachs folgend ist die Burg Kerpen, die auf einem Dolomitsporn errichtet wurde, das nächste Ziel. Von dort führt der Weg wieder zurück zum Startpunkt. Die Gehzeit dieser Wanderung beträgt etwa fünf Stunden und es sind 370 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zu überwinden. Festes Schuhwerk, sowie der Witterung angepasste Kleidung sind ebenso erforderlich wie Rucksackverpflegung.

Anmeldungen nimmt DWV-Wanderführerin Claudia Diensberg unter der Rufnummer 02653 / 911305 entgegen. Treffpunkt ist am Sonntag, 12. Juni, um 12.00 Uhr der Balduinplatz in Kaisersesch.