Der „Drei-Dörfer-Weg“ ist das Ziel einer Wanderung zu der wir für Sonntag, 14. August, einladen. Drei kleine Eifeldörfer liegen auf dem Weg durch die vulkanisch geprägte Natur. Der Lavasteinbruch in Uedersdorf, der Tettscheider Weiher, die Ruine der Geisenburg sowie ein schöner Ausblick auf die Lieser stellen eine Auswahl markanter Punkte auf dieser Wanderung dar. Sie ist rund 15 Kilometer lang. Für die Strecke mit etwa 400 Höhenmetern im Auf- und Abstieg ist eine Gehzeit von viereinhalb Stunden vorgesehen. Festes Schuhwerk, sowie der Witterung angepasste Kleidung sind ebenso erforderlich wie Rucksackverpflegung.

Anmeldungen nimmt DWV-Wanderführerin Claudia Diensberg unter der Rufnummer 02653 / 911305 entgegen. Treffpunkt ist am Sonntag, 14. August, um 12 Uhr auf dem Balduinplatz in Kaisersesch.