IMG 20210711 124621

Eine anspruchsvolle Rundwanderung von Karden über den Buchsbaumweg zur Burg Eltz, hatte sich der Eifelverein Kaisersesch vorgenommen.

Der erste steile Anstieg wurde durch die beeindruckende Vegetation und den Weitblick ins Tal der Mosel belohnt. Zur Erholung führte der Weg leicht entspannt an Obstbäumen vorbei in Richtung Burg Eltz. Nach einem leichten Abstieg durch den Wald zeigte sich ein schöner Ausblick auf das Burgensemble, wobei die Wanderer sich als aufmerksame Zuhörer erwiesen, denn Wanderführerin Claudia Diensberg informierte über einige interessante Details zur Historie der mittelalterlichen Burg.

Nach der geschichtlichen Auffrischung führte der Weg steil abwärts zur Burg und anschließend wieder durch den Wald hoch hinauf zum Müdenerberg. Dort hatte sich die Gruppe eine Stärkung verdient, bevor es am Kreuzweg entlang talabwärts Richtung Müden ging. Neben der Aussicht auf das Moseltal bestand Gelegenheit, den im Steilhang liebevoll gestalteten Garten mit einer artenreichen heimischen Flora und Fauna zu besichtigen.

Das letzte Wegstück führte über einen Steig hinauf zum Kompes-Käppchen. Die atemberaubende Aussicht auf Karden mit dem Eifel-Dom entschädigte für den mühevollen Aufstieg. Von hier ging es über einen von Buchsbäumen gesäumten Pfad ins Tal, wo die Gruppe nach fünfeinhalb Stunden das Ziel erreichte. Mit einer Einkehr in der Gaststätte „Alt Esch“ fand die Wanderung einen gelungenen Abschluss.

IMG 20210705 094733

 

IMG 20210705 111804