IMG 20220425 WA0028

Die erste Fitnesswanderung der Ortsgruppe Kaisersesch des Eifelvereins war ein voller Erfolg. Sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich eingefunden, um gemeinsam mit DWV-Wanderführerin Claudia Diensberg den rund fünf Kilometer langen Rundweg ab der Martinshütte zu bewältigen. Unterwegs wurden von ihr unterschiedliche Dehn- und Kraftübungen vorgestellt, bei denen die Teilnehmenden nach eigenem Ermessen mitmachen konnten. Mit viel Spaß und Freude wurden der Rücken, der Bauch, die Arme und die Beine nacheinander in Anspruch genommen. Übungen für die Körperkoordination durften nicht fehlen. Nach etwa eineinhalb Stunden endete die Wanderung . Wegen der positiven Resonanz bietet Claudia Diensberg weitere Fitnesswanderungen an. Die Termine werden vorher in den Medien und im Internetauftritt des Eifelvereins Kaisersesch mitgeteilt und können hier unter Wanderprogramm - Wanderplan eingesehen werden.

Zu einer Fitnesswanderung laden wir für Montag, 23. Mai, ein. Auf einem etwa sieben Kilometer langen Rundweg werden unter Anleitung leichte Dehn- und Kraftübungen durchgeführt. Die Wanderung ist für jede Altersgruppe geeignet. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz / Infostand Landkern. Der Start ist für 18 Uhr vorgesehen. Mitzubringen sind Wanderstöcke, eventuell eine Unterlage, Trinkverpflegung, feste Halbschuhe und der Witterung angepasste Kleidung.

Anmeldungen nimmt DWV-Wanderführerin Claudia Diensberg unter der Telefonnummer 02653 / 911305 entgegen. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen begrenzt.

Hallo Wanderfreunde des Eifelvereins Kaisersesch!

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder eine Etappe des Eifelsteigs erwandern. Dazu treffen wir uns am Sonntag, 15.05.2022, um 6.45 Uhr auf dem Balduinplatz in Kaisersesch. Von dort aus starten wir in Fahrgemeinschaften zum Startpunkt nach Kloster Steinfeld.

Die 6. Etappe hat eine Länge von ca. 24 km, die Gehzeit beträgt etwa 7 Stunden und es müssen rund 400 Höhenmeter überwunden werden, bevor wir unser Tagesziel Blankenheim erreichen.

Bei unserer Wanderung durch die wunderbare Eifellandschaft erwarten uns unterwegs gleich zwei wasserbautechnische Meisterleistungen, der Römerkanal im Urfttal und der Tiergartentunnel in Blankenheim.

Die Strecke wird als sehr anspruchsvoll eingestuft. Es ist Rucksackverpflegung erforderlich.

Anmeldung bei Wanderführer

Klaus Werner Juchem

Telefon 0171 2810994

 

Am Sonntag, 1. Mai 2022, startet der Eifelverein Kaisersesch zur traditionellen Frühwanderung unter dem Motto: „Wir begrüßen den Mai“. Treffpunkt ist um 7.00 Uhr der Bahnhof in Kaisersesch. Die Wanderstrecke führt zur Neumühle, weiter zur Schnellsmühle, um den Saurenberg nach Masburg, von dort zum Entenweiher und abschließend zum Waldhotel Kurfürst. Die Streckenlänge beträgt ca. 7 km und der Verlauf stellt keine besonderen Anforderungen an die Teilnehmer. Wanderführer ist Ulrich Hesse.

Im Waldhotel Kurfürst erwartet die Wanderer gegen 9.00 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Der Preis hierfür beträgt 12,50 Euro pro Person und wird vor Ort kassiert. Mit einigen Mai- und Wanderliedern klingt der Vormittag aus. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei Wanderführer Ulrich Hesse unter Telefon 02653 / 8853 bis Freitag, 29. April, erforderlich. Sollte wegen extrem schlechter Witterung die Wanderung ausfallen, treffen sich die angemeldeten Wanderer um 9.00 Uhr im Waldhotel Kurfürst. Zu dieser schon traditionsreichen Frühwanderung sind alle Wanderfreunde herzlich eingeladen.

Nachdem die Durchführung einer Pfalztour in den letzten beiden Jahren Corona zum Opfer fiel, möchte der Eifelverein die Planung noch einmal angehen. Wir werden von Freitag, 09.09.2022 bis Sonntag, 11.09.2022 ein Wochenende in der Pfalz verbringen. HIERZU GIBT ES NOCH FREIE PLÄTZE. Die Unterkunft wird im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt erfolgen und von dort werden unsere Touren gestartet.

Vorläufiger Ablaufplan:

Freitag: Anreise, Stadtführung Neustadt, Bezug Zimmer, kleine Tour im Pfälzer Wald bzw. längs des Haardt-Randes zum Hambacher Schloss mit Abschluss in der Zeterberghütte.

Samstag: Wanderung über die Hohe Loog-Hütte zur Kalmit (höchste Erhebung des Pfälzer Waldes), zurück durch das Felsenmeer und über die Kaltentalhütte; abends nach Absprache Besuch einer Weinprobe oder des Dürkheimer Wurstmarktes.

Sonntag: Wanderung von Deidesheim nach Bad Dürkheim über den Pfälzer Weinsteig, anschließend Rückfahrt.

Nähere Auskunft und Anmeldung bei Klaus Trumpler, Telefon 02653 / 6201 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

20220403 144947

Die Durchquerung des Dortebachtals war eines der Highlights der Ortsgruppe Kaisersesch des Eifelvereins. Die etwa 14 Kilometer lange Rundwanderung startete am Dorfplatz in Illerich. DWV-Wanderführerin Claudia Diensberg führte die Gruppe an Waldkichtungen vorbei zum Neuwald Klotten. Von dort zweigte ein schmaler Pfad in Serpentinen hinab ins idyllische Tal des Dortebachs. Hier beeindruckten eine abwechslungsreiche Flora und Fauna die Gruppe. Nach einem steilen, alpin anmutenden Aufstieg hatten sich alle eine Stärkung am Kastischkop verdient und konnten dabei den großartigen Ausblick auf das Moseltal genießen. Nach der Pause ging es am Anischer Hof vorbei zurück Richtung Illerich. Nach viereinhalb Stunden erreichten alle das Ziel. Mit einer Einkehr im Gasthaus "Am Brunnen" fand die Wanderung einen angenehmen Abschluss.

Zu einer Fitnesswanderung lädt die Ortsgruppe Kaisersesch des Eifelvereins für Montag, 25. April, ein. Auf einem etwa fünf Kilometer langen Rundweg werden unter Anleitung leichte Dehn- und Kraftübungen durchgeführt. Die Wanderung ist für jede Altersgruppe geeignet. Treffpunkt ist die Martinshütte in Kaisersesch. Der Start ist für 17.00 Uhr vorgesehen. Mitzubringen sind Wanderstöcke, eventuell eine Unterlage, Trinkverpflegung, feste Halbschuhe und der Witterung angepasste Kleidung.

Anmeldungen nimmt DWV-Wanderführerin Claudia Diensberg unter der Telefonnummer 02653 / 911305 entgegen. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen begrenzt.

 

IMG 4019

Bei strahlend blauem Himmel trafen sich die Mitglieder des Eifelvereins Kaisersesch zur diesjährigen Jagdwurstwanderung. Wanderführer Klaus Werner Juchem konnte 31 Wanderer begrüßen. Gut gelaunt machte sich die Gruppe auf den Weg durch die Gemarkung Kaisersesch. Der Weg führte auch durch das neu erschlossene Gewerbegebiet von Kaisersesch; hier informierte uns der Stadtbürgermeister über den Fortschritt der Bauarbeiten. Vorbei am Römerturm, an der Kapelle der Heiligen Ottilie und durch das Bieselbachtal mit den ehemaligen Schieferstollen führte der Weg nach 9 km zum Zielpunkt an der Martinshütte. Hier wurde der Tag am Lagerfeuer in geselliger Runde bei Essen und Getränken beendet.

Liebe Mitglieder unserer Eifelvereins-Ortsgruppe,

leider müssen wir unseren für den 9. April geplanten Familienabend und die Hauptversammlung aufgrund terminlicher Schwierigkeiten und eines Krankheitsfalles im planenden Vorstand verschieben.

Wir werden Euch kurzfristig informieren, sobald der neue Termin feststeht.

Wir bitten um Euer Verständnis, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.Wir freuen uns, Euch nach der langen Pandemiezeit demnächst wieder persönlich zu begrüßen!

Der Vorstand